infoWebnews 2012
 

Weihnacht & Neujahr
2012/13

über die Feiertage blieb
unser Büro von

Montag 24.12.2012
bis und mit
Freitag 04.01.2013

geschlossen

Alles Gute zum Jahresende

Schon bald ist Jahresende. Suchen Sie das passende Geschenk für den Chemie Fan oder möchten Sie noch Ihrer Laborvorräte auffüllen? Auf unserem Endjahres pdf zum "stöbern" finden Sie wieder Anregungen und Aktionen.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Advent und gesegnete Festtage im Kreise Ihrer Lieben.

emailing vom 08.11.2012
pdf 202 kb Preise CHF

chemoline.ch

 

All the best for the turn of the year

The end of 2012 is approaching fast. Are you looking for a cool present for the chemestry fan or would you like to stock up on your laboratory supplies? On our end-of-year pdf you find ideas and specials.

We wish you an enjoyable Advent and a wonderful festie season in the cicle of your families and friends.

emailing dated 08.11.2012
pdf 204 kb prices CHF

chemoline.ch

Was haben Laborfläschchen und Gartenzwerge gemeinsam?

Die Antwort ist einfach. Beide kommen aus Gräfenroda in Thüringen. Sie haben die Gelegenheit, sich an der Achema gegen Abgabe des Mailing Gutscheines Ihren original handgefertigten Fläschli Joseph zu sichern.

Neben den Neuheiten, die wir bereits in München zur Analytica gezeigt haben, stellen wir Autosampler Fläschchen nummeriert von 1 bis 100 zur einfachen Identifikation der Probe, vor.

emailing vom 13.06.2012
pdf 406 kb Preise CHF

emailing vom 13.06.2012
pdf 396 kb Preise EUR

info/GTG News 2012
pdf 1.1 MB

Qu'est-ce que les flacons de laboratoire et les nains de jardin ont en commun?

La réponse est simple : Tous les deux proviennent de Gräfenroda, en Thuringue.

A l'exposition Achema 2012, vous avez l'opportunité d'échanger votre bon du mailing contre « Joseph-Flacon», un nain original individuellement fabriqué à la main pour vous.

Outre les nouveautés déjà montrées à l'Analytica à Munich, nous vous présenterons des flacons pour les échantillonneurs automatiques numérotés de 1 à 100, ce qui permettra d'identifier facilement les échantillons.

emailing du 13.06.2012
pdf 406 kb Prix CHF

emailing du 13.06.2012
pdf 396 kb Prix EUR

info/GTG News 2012
pdf 1.1 MB

What have glass vials and garden gnomes in common ?

The answer is easy. Both are from Gräfenroda, Thuringia. You the chance to secure your own individual, handcrafted Fläschli Joseph (Vial Joseph), by handing in the voucher attached to this mailing at our booth at Achema.

In addition to the new products introduced at the Analytica in Munich, we are introducing Autosampler Vials numbered from 1 - 100 in number and barcode which allow the easy identification of your sample.

emailing dated 13.06.2012
pdf 406 kb Prices CHF

emailing dated 13.06.2012
pdf 396 kb Prices EUR

info/GTG News 2012
pdf 1.1 MB

Harte Kappe auf grosses Maul

Wir haben unsere Lager- und Septumvial Linie mit den 12 x 32 mm Vials des Typ "HP" erweitert. Diese haben gegenüber den Vials Typ "NM" eine fast 1 mm grössere Flaschenkopf Oeffnung. Neu sind die Kappen aus Glasfaser verstärktem Polyamid welche bei höheren Temperaturen als die standard Polypropylen Kappen eingesetzt werden können.

emailing vom 31.05.2012
Preise CHF - pdf 332 kb

zur Webseite: Lagervials

zur Webseite: Septumvials

Le bouchon dur pour
la « grande bouche »

Nous avons complété notre gamme de flacons de stockage et à septum par des flacons type « HP » 12 x 32 mm. L'ouverture de ces nouveaux flacons est de presque 1 mm de plus par rapport aux flacons type « NM » disponibles jusqu'à présent. De plus, nous vous offrons dès maintenant une autre vraie nouveauté : un bouchon fabriqué en polyamide renforcé de fibres de verre qui supporte par cette spécification des températures considérablement plus élevées que les bouchons standard en polypropylène.

emailing du 31.05.2012
prix CHF - pdf 332 kb

page internet: flacon stockage

page internet: flacon à septum

Hard cap on big opening

We extended our Storage and Septum Vial programme adding 12 x 32 mm vials of the "HP" type. These vials have an almost 1 mm wider vial opening than the "NM" type vials so far available. Brand new is the cap material, which is a glass fibre enforced polypropylene. It means that the vials can be used at higher temperature than the standard polypropylene vials.

emailing dated 31.05.2012
prices CHF - pdf 332 kb

go to webpage: Storage Vials

go to webpage: Septum Vials

Neue Produkte - News Broschüre 2012

Letzte Woche haben waren wir an der Analytica 2012 in München am Stand unserer Partnerfirma Glastechnik Gräfenroda GmbH. Wir teilten den Stand mit unseren Freunden von Optimize Technologies, USA, die hochwertige HPLC-Ersatzteile und Säulen herstellen.

In unserer News Broschüre haben wir unsere neuesten Produkte zusammengefasst. Zum Beispiel weitere Ergänzungen zu unserem Lager- und Septumvial Programm. Passend zu unseren innovativen Autosampler Fläschchen haben wir unser Angebot mit Kappen mit speziell reinen Septen und der septumlosen Septumkappe ergänzt, die den gestiegenen Anforderungen der immer empfindlich werdenden Detektoren Rechnung tragen. Diese und weitere Produkte speziell auch für den Reinraum finden Sie in den info/gtgNews 2012.

info/gtgNews 2012 - pdf 1.1 MB

Bilder von der Analytica 2012

Optimize HPLC Produkte

 

New Products - News Brochure 2012

Last week we were at Analytica 2012 in Munich at the booth of our partner company Glastechnik Gräfenroda GmbH. We shared the booth with our friends from Optimize Technologies, USA who produce high quality HPLC spare parts and columns.

Our News Brochure shows the latest additions to our programme. For example further additions to our comprehensive Storage and Septum Vial programme. Fitting our innovative Autosampler Vials we now offer Autos ample Vial Caps with especially pure Septum and a brand new septum free Septum Cap which meet the increasing requirements of the increasingly sensitive detectors. Also check out our standard range of products for the clean room.

info/gtgNews 2012 - pdf 1.1 MB

pictures from Analytica 2012

Optimize HPLC Products

Gewinnen Sie mit Mighty MEPS als David gegen SPE Goliath Kartuschen

Automatisieren Sie die Proben-vorbereitung mit Mighty MEPS, der Kombination von MEPS - einer Mikro SPE - mit eVol -einer elektronischen Spritze. Die Probenvorbereitung wird schnell und einfach optimieret und/oder automatisiert und das bei minimalstem Materialeinsatz.

emailing vom 15.02.2012
pdf 815 KB

zur Webseite

Gagnez avec « David » Mighty MEPS contre les cartouches « Goliath » SPE

Mighty MEPS, la combinaison de MEPS - une méthode micro SPE – et d'eVol – une seringue électronique - offre une bonne solution pour automatiser dès maintenant la préparation d'échantillons. A l'aide de cette combinaison, vous pouvez optimiser et/ou automatiser votre préparation d'échantillons de manière rapide et simple, et ceci avec un input minimal.

emailing du 15.02.2012
pdf 815 KB

page internet

Win with "David" Mighty MEPS against "Goliath" SPE Cartridges

Automate your sample preperation with Mighty MEPS, a combination of MEPS - an micro SPE - and eVol - an electronic syringe. Your sample preparation will be quickly and easily optimised and/or automated and this with minimal input.

emailing dated 15.02.2012
pdf 815 KB

go to webpage

Kreativ den Tag gestalten ....

Es freut uns sehr, dass unsere Wettbewerbsfrage, wieviele Kreationen mit unserem Kappenkreator denn nun kreiert werden können, so viele Reaktionen ausgelöst hat. Unter den zahlreich eingegangenen Lösungen wurde besonders häufig die Lösung 6^100 genannt. Diese Antwort liefert sagenhafte 8.166482 x 10^77 Varianten zuviel. Ganz so viele Varianten können wir auch bei aller Liebe zu unseren Kunden doch nicht generieren. Doch auch wir wollen uns nicht brüsten! Immerhin haben wir mit unserer Lösung 6^100/4 ganze 2.020703 x 10^38 Varianten unterschlagen. In der Gewissheit nun alle Varianten zu kennen, freuen wir uns nun noch mehr auf Ihre Kreationen und danken allen Teilnehmern an unserem Wettbewerb ganz herzlich!

Ganz besonders freuen wir uns, Ihnen den Gewinner und seine umfassende Lösung zu präsentieren:

Wir gratulieren Herrn Stefan P. Wolf von NassRasur.com GmbH
lesen Sie nachfolgend seine Lösung

Zur Frage der verschiedenen Varianten:

Für jedes Feld eines vollständig mit Vials gefüllten 10x10- Kartons gibt es 6 mögliche Farben, das ergibt 6^100 Kombinationen. Nennen wir diese Anzahl A = 6^100

Darunter sind aber auch Varianten, die nur durch Drehung des Kartons um 90, 180 oder 270 Grad entstehen, so also keine echt verschiedene Varianten sind. Damit würde sich die Anzahl auf ein Viertel verringern. Es gibt aber unter den Varianten auch solche, die doppelt X-Y-achsensymmetrisch sind (z.B. das Schweizer Kreuz), diese Varianten existieren nur einmal (alle vier Drehungen sind die eine identische Variante) und ihre Anzahl darf daher nicht geviertelt werden -- und es gibt weitere lediglich zum Mittelpunkt des Kartons punktsymmetrische Varianten (die nicht gleichzeitig doppelt X-Y-achsensymmetrisch sind), deren Anzahl nur halbiert werden darf: die 0- und 180-Grad-Drehung sind zueinander identisch und bilden zusammen die erste Variante, die 90-und die 270-Grad-Drehung sind ebenfalls zueinander identisch und bilden zusammen eine zur ersten Variante verschiedene zweite Variante.

Die Anzahl der doppelt X-Y-achsensymmetrischen Varianten ist leicht zu berechnen, variabel ist nur ein 5x5-Quadrat und alle anderen Felder ergeben sich durch die Achsensymmetrie. Das bedeutet, es gibt 6^25 doppelt Xanthomatosen Varianten, deren Anzahl voll zählt und nicht geviertelt werden darf. Nennen wir diese Anzahl B = 6^25

Die Anzahl der Mittelpunkt-punktsymmetrischen Varianten ergibt sich aus der Anzahl der variablen Varianten einer 10x5-Kartonhälfte, denn die Felder der anderen Hälfte ergeben sich jeweils fest aus der Punktsymmetrie. Dies wäre 6^50. Nennen wir diese Zahl C (= 6^50). Allerdings zählt hier auch die Anzahl der doppelt X-Y-achsensymmetrischen Varianten (B) mit, diese müssen wir abziehen und erhalten dann die Anzahl der Varianten, deren Anzahl wir in der Gesamtrechnung weder voll berücksichtigen dürfen, noch sie vierteln müssen, diese rein Mitelpunkt-punktsymmetrischen Varianten (C - B Stück) müssen wir in der Anzahl halbieren!

Nun haben wir die Anzahl (B) der voll zählenden und die Anzahl (C - B) der nur halb zählenden Varianten und der Rest (A - B - (C - B)) zählt nur ein Viertel.

Der "Rest" (A - B - (C - B)) vereinfacht sich über (A - B - C + B) zu (A - C), was ja auch klar ist, denn C ist die Anzahl der Varianten, die voll *oder* halb, aber nicht nur viertel zählen.

Sei nun X = Anzahl verschiedener Varianten -- es ergibt sich:
X = B + ((C - B) / 2) + ((A - C) / 4)

Durch Vereinfachung ergibt sich:
X = B + C/2 - B/2 + A/4 - C/4

X = B/2 + C/4 + A/4

und durch Einsetzen:
X = (6^25 / 2) + (6^50 / 4) + (6^100 / 4)

X = (3 * 6^24) + (9 * 6^48) + (9 * 6^98)

Kreativ den Tag gestalten ....

Unsere Lager- und Septumvials mit ihren bunten Kappen, als praktische Behältnisse für Rückstellmuster sowie grosse und kleine Proben, die aufbewahrt verschickt oder bearbeitet werden müssen, sind inzwischen weltbekannt.

Mit unserem "Kappenbildkreator" lassen sich nun Bilder mit den bunten Kappen gestalten. Die Flaschen "leicht" zweckentfremdet befüllt und mit Kappenbild eignen sich als herrliche Party Ueberraschung oder das ultimative Geschenk.

Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf, schicken Sie uns Ihre beste Kreation und gewinnen Sie einen Chemoline Gutschein!

emailing vom 20.01.2012
pdf CHF 344 kb

emailing vom 20.01.2012
pdf EUR 389 kb

 

Bring Creativity into your Day...

Our Storage and Septum Vials with their coloured caps, as practical containers for reference samples and all large and small samples that need to be stored, sent or worked with, are by now used all over the world.

With our «CapPic Creator» you can now create a picture with the caps. The vials used and filled for a «slightly» different purpose in combination with an individual cap picture make a fantastic party surprise or the ultimat present

Let your creativity play, send us your best creation and win a Chemoline voucher!

emailing dated 20.01.2012
pdf CHF 344 kb

emailing dated 20.01.2012
pdf EUR 336 kb

Weihnacht & Neujahr 2012/13

über die Feiertage blieb
unser Büro von

Montag 24.12.2012
bis und mit
Freitag 04.01.2013

geschlossen

Maria Himmelfahrt

Mittwoch 15.08.2012

Wegen des
kantonalen Feiertages
gab es keinen Postversand.

Nationalfeiertag Schweiz

unser Büro war am
Mittwoch 1. August 2012

geschlossen

Fronleichnam

Donnerstag 07.06.2012

unser Büro war besetzt
aber wegen des
kantonalen Feiertages
gab es keinen Postversand.

Pfingsten 2012

unser Büro blieb am
Pfingstmontag 28.05.2012

geschlossen

Auffahrt 2012

über Auffahrt blieb unser Büro am
Donnerstag 17.05.2012
und
Freitag 18.05.2012

geschlossen

Ostern 2012

über die Ostertage
blieb unser Büro von

Freitag 06.04.2012
bis und mit
Montag 09.04.2012
geschlossen

Wir wünschen all unseren Kunden ein gutes neues Jahr! Viel Glück, Erfolg, Gesundheit & viele schöne Erinnerungen für 2012
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007

2006
seit 08/06

2006
bis 07/06
2005
2004

2003 &
früher

infoNews &
informer
© infochroma ag, Chräbelstr. 4, CH-6410 Goldau; Tel: +41 41 748 50 60, info@infochroma.ch