Was haben Gartenzwerge und Laborfläschchen gemeinsam?
Diese Frage wird uns oft gestellt; die Antwort ist einfach: Beide kommen aus Gräfenroda.

Der Gartenzwerg aus Gräfenroda
Gräfenroda gilt als Geburtsort des Gartenzwerges, wo die Philipp Griebel Gartenzwergmanufaktur seit 1874 den uns bekannten Gartenzwerg aus Ton fertigt. Die Manufaktur überstand zwei Weltkriege und die Verstaatlichung zur DDR Zeit zu VEB Terrakotta; sie wird heute von einem Urenkel des Gründers in 4. Generation geführt.

Der Gartenzwerg wird in traditioneller Handarbeit von Reinhard Griebel gefertigt und von seinem Team in liebevoller Handarbeit bemalt. Somit ist jeder Zwerg ein Unikat und Zeuge der thüringischen Handwerkskunst. Zwerge gelten als Abbild der Bergwerkleute und symbolisieren Fleiss, Ehrlichkeit und harte Arbeit und durch ihre Kleinheit auch Bescheidenheit. Der Zwerg lebt im Dualismus von Realität und Virtualität und sinnlich begabte Menschen sprechen ihm eine Schutzwirkung für Haus und Hof zu. Deshalb hat der Zwerg als virtuell wahrnehmbare Persönlichkeit auch einen Namen.

Die Glastechnik Gräfenroda GmbH
Die Glastechnik Gräfenroda GmbH ist eine Neugründung nach der Wende und produziert Laborfläschchen für Chromatographie und Analytik. Sie ist ein kleiner, im FamilienbeSeat traditionell geführter Industriebetrieb und ihrer Thüringer Heimat sehr verbunden.

Die Zugerisch/Thüringsche Zusammenarbeit
Die infochroma ag und die Glastechnik Gräfenroda GmbH verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. Und unser Bestreben ist nicht nur Produkte in unserem Bereich anzubieten, sondern jeden Schritt von der Entwicklung bis zur Kontrolle immerwährend zu hinterfragen und zu optimieren, um so bessere und hilfreiche Flaschen als Lösung für die tägliche Analytik zu liefern. Unser Augenmerk liegt dabei darauf, eine konstant hohe und konsistente Qualität zu erreichen und zu halten. Durch bewusstes Querdenken suchen wir Lösungen, um neue Produkte für neue Anwendungen zu entwickeln.

Konglomerat von Unternehmen geführt von befreundeten Famlien
Seit Frühling 2011 verkauft die infochroma ag über den Webshop chemoline.ch die Chemie-Fan Artikel der chemoLine GmbH in der Schweiz. Die chemoLine GmbH, die Glastechnik Gräfenroda GmbH und die infochroma ag sind ein Konglomerat von Unternehmen, geführt von befreundeten Familien, die sich daran erfreuen, dass langsam die Verantwortung von der älteren Generation auf die jüngere übergeht.

Wir, die ältere Generation sehen unsere Verantwortung aber nicht nur in der Übergabe an die jüngere begrenzt, sondern binden den Generationen auch die Verantwortung sowohl für unsere Mitarbeiter als auch Lieferanten und Kunden auf, da alle zusammen den langfristigen Wert und damit auch den Erfolg eines Unternehmens sicherstellen. Sicherlich ein hoher Anspruch, dem man im Einzelnen nicht immer voll genügen kann und der auch in einem dauernden Interessenkonflikt unter Anderem zwischen Wirtschaftlichkeit und sozialem Engagement, Qualität versus günstigem Preis steht.

     

2011
Yetino Rodowitch Hüter über die Reinheit der Probe

Yetino Rodowitch steht als Yeti Zwerg für die Reinheit der Probe und wird darüber wachen, dass Ihre Chromatographie-Anlagen nicht verstopfen.

2014
Carlo Carbon-Chroma der Familienzwerg

Die Verbindung von Carlo Carbon-Chroma zur Chemie ist mit dem „C“ im Diamant auf seinem Pulli ersichtlich. Das „C“ steht für das 6. Element Kohlenstoff, das die molekulare Grundlage allen irdischen Lebens bildet. Das „C“ steht aber auch für Chroma also Chromatographie. Und das „C“ steht für chemoLine unseren Webshop für Chemiefans. Das „C“ steht aber auch für das englische „Commitment“, das man mit Bekenntnis oder Hingabe übersetzen kann.

Das Bekenntnis und die Hingabe zu Zusammenhalt und Verbundenheit in einer Familie, die heutzutage in so vielfältigen Formen daher kommt, ist uns ein Anliegen. Erfordert doch dieses Bekenntnis zur Familie von allen Toleranz und Vergebung. Es ist uns eine Freude, wenn unser Carlo sie an das Gute in ihrer Familie erinnert, und wenn auch noch nicht alles perfekt ist, sie ermutigt einen Schritt vorwärts zu gehen und zu versuchen, mit ihren Mitteln ihre Familie zu „verbessern„. Sicherlich ein mutiger Anspruch, doch wir wissen: „Wer Glaube hat, klein wie ein Senfkorn, wird Berge versetzen.“ Wir wünschen Ihnen einen solchen Senfkornglauben und alles Gute für Sie und Ihre Familie.

Carlo Carbon-Chroma ist unser erster Zwerg, der von Reinhard Griebel nach dem Design von Sarah Zimmer, Berlin modelliert worden ist. Carlo Carbon-Chroma ist zum Geschmacksmuster angemeldet.
© chemoLine GmbH und infochroma ag

© infochroma ag, Chräbelstr. 4, CH-6410 Goldau; Tel: +41 41 748 50 60, info@infochroma.ch