iV2µ-Vial: Mikrovial für kleinste, volatile Probenmengen

Das iV2µ-Vial hat sich besonders bewährt beim Einsatz:

mit volatilen Proben

für die Probe, die für längere Zeit im Kühlschrank aufbewahrt werden soll

für Mikroreaktionen, wenn die Probe geschüttelt werden muss

Beim iV2µ-Vial ist das Insert in den Körper eines 2 ml Vials integriert wie bei unserem µ-Vial, das Insert wird aber direkt verschlossen. Dadurch entsteht ein direkt verschlossener Probenraum von 250 µl, sodass sich das iV2µ-Vial für den Einsatz mit flüchtigen Proben eignet, da kein Probendampf in den Hohlraum zwischen Vial und Insert entweichen kann.

Dank unserer Einstationenmaschine, die wir speziell zur Herstellung dieses Vials entwickelt haben, kann das Insert wesentlich länger als bisher möglich und auch feiner ausgezogen werden. Dadurch eignet sich das iV2µ-Vial auch für Autosampler mit Seitenlochnadel und kleinste Probenmengen mit wenigen Mikrolitern.

Die Vorteile auf einen Blick:

Insert wird direkt mit Kappe verschlossen
- kein Entweichen der Probe in den Raum zwischen Vial und Insert
- ideal für Mikro-Reaktionen
- geeignet für flüchtige Proben sowie Lyophilisation

langes spitz zulaufendes Insert
- geeignet für Spritzennadeln mit seitlichem Loch
- sehr kleines Totvolumen (< 5µl)

bewährtes Design
- steht selbständig
- kein Platzhalter nötig
- entspricht 12 x 32 mm Standard
- sehr robustes Desig

Erhältlich mit Crimp, Snap/Crimp oder Agilent kompatiblem (9 mm) Schraubverschluss in Klar- (H) oder Braunglas (D)

iV2µ-Vial
250 µl Insert-Vial

Crimp-
Verschluss

iV2µ-Vial
250 µl Insert-Vial

Crimp-
Verschluss

iV2µ-Vial
250 µl Insert-Vial

Snap/Crimp- Verschluss

iV2µ-Vial
250 µl Insert-Vial

Snap/Crimp- Verschluss

iV2µ-Vial
250 µl Insert-Vial

Agilent kompatibler Schraubverschluss

iV2µ-Vial
250 µl Insert-Vial

Agilent kompatibler Schraubverschluss

klares Borosilikatglas

12 x 32 mm

8002-CV-H/iV2µ

braunes Borosilikatglas

12 x 32 mm

8002-CV-D/iV2µ

klares Borosilikatglas

12 x 32 mm

8002-SC-H/iV2µ

braunes Borosilikatglas

12 x 32 mm

8002-SC-D/iV2µ

klares
Borosilikatglas

12 x 32 mm

8004-HP-H/iV2µ

braunes Borosilikatglas

12 x 32 mm

8004-HP-D/iV2µ

Die erhältlichen Verschlusstypen

Crimpkopf (resp. Bördelkopf)

Autosampler Vials mit der Abmessung 12 x 32 mm haben einen 11 mm Crimpkopf. Der Crimpverschluss ist der dichteste, da der Crimpkopf die grösste Auflagefläche für das Septum bietet und durch das Verbördeln mit der Zange das Septum gleichmässig auf die Auflagefläche gepresst wird.

Unsere Crimp Vials haben eine Öffnung von
6 mm.

Snap/Crimpkopf

Als Alternative zu den Aluminiumkappen gibt es Snap- Kappen aus Polypropylen, welche von Hand auf das Vial gedrückt werden können. Die Snap-Kappe hat an der Innenseite kleine Noppen, die in die Rille im Vial-Kopf einrasten. Die Snap-Kappen schliessen jedoch nicht so dicht wie eine Aluminiumkappe. Die Snap/Crimp-Vials aus der GTG Produktion können auch problemlos mit Aluminium-Kappen verbördelt werden, sollte man für eine Probencharge Aluminium-Kappen verwenden wollen.

Unsere Snap/Crimp-Vials haben eine Öffnung von 6 mm.

Agilent Technologies kompatibles (HP) Schraubgewinde

Agilent kompatible Schraubvials haben ein 9 mm Gewinde. Dieses wurde speziell für die Agilent Autosampler entwickelt, um das Handling mit dem Roboterarm zu gewährleisten. Es ist ein speziell feines Gewinde, mit geringer Steigung, wodurch die Kappe flacher aufgezogen wird, als bei den anderen Schraubgewinden und deshalb dichter ist.

Unsere Agilent Technologies kompatiblen Schraubvials haben eine Öffnung von 6 mm.

Produktion
Uebersicht
2 ml Vials
Vµ-Vial
µ-Vial
iV2µ-Vial
Polypropylen Vial
Schwarzes
Vµ-Vial
ms-Pure Kappen
Waschflaschen
Septumvials
Lagervials
Kataloge
Produktion
Distributoren
© infochroma ag, Chräbelstr. 4, CH-6410 Goldau; Tel: +41 41 748 50 60, info@infochroma.ch